Jahresübersicht Pansdorf

Hier kann man auf vergangene Ereignisse schauen.....

Kreisgrundschulfußballturnier 2015

In einem spannenden Fußballturnier am 12.11.15 belegte die Mannschaft der OPS in Grube ungeschlagen Platz 3. Punktgleich mit den ersten beiden entschied das bessere Torverhältnis. Beste Torschützen waren Mika mit 6 und Finn mit 4 Toren. Betreut wurde die Mannschaft von M. Meyer und N. Büchner (Spieler des VFB Lübeck).

Wandertag der 2. Klassen

Mit dem Doppeldeckerbus des Bildungsspaß Ostholstein fuhren die Klassen 2a und 2b zum Bungsberg. Wir erfuhren mit viel Spaß, wie die Slawen das Feuer anzündeten - und nutzten die Glut später für unsere Stockbrote. Zwischendurch wurde Holz für das Feuer und Stöcke für die Brote gesucht und gesammelt. Außerdem blieb noch Zeit zum Spielen in den Hütten und bei den Kletterfelsen.

Kreis-Grundschul-Sportfest in Lensahn

Am 10.06.2015 wurde beim Kreis-GS-Sportfest in Lensahn ein leichathletischer 5-Kampf absolviert: Bananenkartonstaffel, Weitsprung, Medizinballstoß, Ballwurf und 7-Minuten-Ausdauerlauf mussten möglichst erfolgreich abgeschlossen werden. Unsere Mannschaft errang bei den "kleinen Schulen" den 1. Platz und insgesamt wurden wir 2. Sieger von 12 teilnehmenden Schulen. Alle Kinder bekamen Urkunden, Madaillen und unsere Otfried-Preußler-Schule einen Wanderpokal.

Klasse 4 malt "Miró"

Die Kinder der 4. Klasse haben im Kunstunterricht viele kleine Motive im Stile des spanischen Künstlers "Joan Miró" gefertigt. Alle Bilder zusammen ergeben ein "Kunstwerk" von 2,30 m x 1,20 m, das demnächst den Werkraum schmücken wird.

Ausflug nach Eutin

Klasse 2a und 2b waren gemeinsam auf dem Verkehrsübungsplatz. Als Fußgänger, Rollerfahrer und natürlich Radfahrer wurde mit viel Spaß und Sonne der "Ernstfall" auf den beschilderten Straßen geübt. Genauso spannend waren die An- und Abreise mit dem Zug inklusive Toilettenbenutzung Zwinkernd

Klaro in Klasse 1

Das Gesundheitsprojekt "Klasse 2000" ist jetzt auch in Klasse 1 gestartet. Alle Kinder haben fleißig ihre Klara- oder Klaro-Figuren gebastelt und ihnen mit viel Spaß Kleidung genäht.

Ausflug auf den Bungsberg

Die Klasse 1 hat einen wunderschönen und lehrreichen Ausflug mit dem Kindergarten" Kleine Raupe" auf den Bungsberg unternommen. Es war großartiges Wetter. In gemischten Gruppen wurde geforscht und experimentiert. So wuchs das Wissen zum Thema Kleinsttiere im Wald und es begaben sich Kinder auf die Spuren der Slawen. Es wurde aus Naturmaterialien ein Kunstbild erstellt. Ein gemeinsames Frühstück und Toben auf dem Waldspielplatz rundeten die Veranstaltung ab.

Klassenfest "Ostern"

Unsere Klasse 4 hat am 19.3.15 ein Klassenfest zum Thema „Ostern“ gefeiert. Wir haben Spiele gespielt, Ostergedichte vorgetragen, gebastelt, und wir konnten etwas aus Holz sägen. Dazu gab es Kaffee und leckeren Kuchen.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht!

Fasching 2015

Alle zwei Jahre feiern die Narren ihr buntes, lustiges Fest in den Klassen der Otfried-Preußler-Schule in Pansdorf.

Nach Stärkung am leckeren Buffet (vielen Dank an alle Eltern!) ging in der Aula die Post ab! Frau Aissen hatte Stimmungsmusik aufgelegt, tolle Spiele und Tänze vorbereitet und so für viel Spaß gesorgt. Die Klassen 1, 2a und 2b kamen zuerst in diesen Genuss und die "Großen" eine Stunde später. Danke, liebe Frau Aissen!

Die übrige Zeit wurde in den Klassenräumen gefeiert, getanzt und gespielt und am Ende leider auch wieder aufgeräumt...

Hauptgewinn

Am 28.11.2014 fand der HVSH-Trikot-Tag 2014 statt.

Der Handballverband Schleswig-Holstein hat alle Jungendmannschaften dazu aufgerufen, am 28.11.2014 mit ihrem Vereinstrikot in die Schule zu gehen, um dort Werbung für den Sport zu machen und andere Kinder zu motivieren, ebenfalls Sport zu treiben.

Insbesondere die Mini-Mix-Handball-Mannschaft des TSV Pansdorf hat sich an der Aktion beteiligt. So kamen alleine sieben Handballer der  1. Klasse an diesem Tag in ihrem Vereinstrikot in die Otfried-Preußler-Schule nach Pansdorf. Mit einem Foto der Trikotkinder in der Schule konnte man an einem Wettbewerb teilnehmen.

Unter allen teilnehmenden Mannschaften wurden dann drei Gewinner ermittelt – und wir hatten Glück!!!

Mit dem eingesandten Bild gehören wir zu den drei Hauptgewinnern dieser Aktion und die Mini-Mix-Mannschaft kann sich über einen neuen Satz Bälle freuen.

Die Übergabe des Gewinns wird am 08.03.2015 in der Halbzeit des Finalspiels „HVSH Final Four der Frauen“ in Kiel Altenholz stattfinden.

Eine tolle Aktion und ein super Gewinn für die Mannschaft! …und vielleicht Motivation für andere Kinder, sich auch sportlich beim TSV Pansdorf zu betätigen!

Schaut doch mal vorbei!!!

Die Mini-Mix-Mannschaft trainiert

Dienstags, von 16:00 bis 17:30 Uhr und

Mittwochs, von 16:00 bis 17:00 Uhr

Nähere Infos zur Mini-Mix gibt’s beim Trainer Michael Wurz (04504/607870). Weitere Infos zu den Trainingszeiten der anderen Mannschaften erfahrt ihr beim TSV Pansdorf unter 04504/1436 oder auf der Homepage www.tsv-pansdorf.de

Zu den nächsten Heimspielen der Mini-Mix möchten wir Sie / Euch alle recht herzlich in die Sporthalle nach Pansdorf einladen:

22.02.2015, 13:25 Uhr, gegen HSG Wagrien II

22.02.2015, 16:05 Uhr, gegen HSG Wagrien I

 

22.03.2015, 14:00 Uhr, gegen Ratekau

22.03.2015, 15:15 Uhr, gegen HSG Ostsee II

22.03.2015, 16:35 Uhr, gegen HSG Ostsee I

 

Sportliche Grüße

Michael Sellmann

Weihnachtlicher Ausklang

Toll organisiert von Eltern: Der erste weihnachtliche Ausklang in Pansdorf!

Auch das eher herbstliche Nieselwetter konnte der Stimmung und der Vorfreude der Kinder nichts anhaben. In der Aula wurde gesungen - über hundert Kinderstimmen sind einfach toll, vielen Dank an die Musiklehrerinnen -, Kinderpunsch getrunken, Waffeln oder auch Würstchen gegessen. Es gab Zeit zum Austausch und Klönen und so war es ein rundum gelungener Start in die Ferien. Herzlichen Dank an alle beteiligten Eltern!

Adventsbasar aus den Kinderaugen

Der Basar

Auf dem Basar haben wir Weihnachtskarten, Kerzen im Topf und Weihnachtslaternen gehabt. Wir haben alles verkauft. Clara, Alessa und ich haben den Stand gemacht. Die Erstklässler haben Kerzen verkauft. Es gab auch einen Grill mit Wurst. Sogar der Schulclub hat etwas verkauft.

Wir haben 146,50 € eingenommen.

 

 

Von Angelina Kl. 2b

Adventsbasar in Pansdorf

Auch der 2. Adventsbasar, organisiert vom Förderverein,  im Standort Pansdorf war ein voller Erfolg.

Mit viel Ehrgeiz und Freude bastelten alle Klassen für ihre Stände. Es gab Kekse, große Holzengel, Töpfe mit Holzkerzen, bemalte Christbaumkugeln, kleine Lebkuchenhäuser und vieles mehr.

Durch Elternspenden konnte eine große Vielfalt an Kuchen angeboten werden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

Einschulung 2014

Herzlich Willkommen- unsere " Lütten" sind da...

Besuch der Lübecker Philharmoniker

Fünf Mitglieder des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck besuchten am 19.03. mit ihren Streichinstrumenten die vierten Klassen der Grundschule in Pansdorf. Mit zwei Geigen, einer Bratsche, einem Cello und einem Kontrabass entführten sie die Kinder in das musikalische Märchen "Peter und der Wolf" von Sergei Prokofjew. Wir erhielten viele Informationen über die einzelnen Instrumente und bedanken uns noch einmal ganz herzlich für dieses tolle Erlebnis!

Klasse 2000

Klasse 2000 ist das in Deutschland am weitesten verbreitete Gesundheitsprogramm in der Grundschule. Es geht von der wissenschaftlichen Erkenntnis aus, dass die beste Vorbeugung die frühzeitige Förderung der Kinder im Hinblick auf ihre persönlichen Kompetenzen ist. Die Ziele des Programms sind:
- Förderung der Körperwahrnehmung und einer positiven Einstellung zur Gesundheit
- Stärkung der persönlichen und sozialen Kompetenzen
- Schulung eines kritischen Umgangs mit Tabak, Alkohol und den Versprechen der Werbung
- Unterstützung der Schule auf dem Weg zur Gesundheitsfördernden Grundschule.

Für die Teilnahme einer Klasse werden 220€ pro Schuljahr benötigt. Oft wird das Geld durch „Paten-Spenden“ finanziert.
Unsere momentanen Paten sind der Verein der Freunde und Förderer der Schule Pansdorf und der Lions Club Lübecker Bucht.

Das ist Klaro! Er begleitet uns 4 Jahre und gibt Tipps.

1. Familienflohmarkt

Am Samstag, 15.02.14, fand erstmalig ein Familienflohmarkt in der Aula der Pansdorfer Schule statt. Eltern, Kinder und Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse boten vielerlei nützliche Dinge zum Kauf an und freuten sich über reges Treiben und eine große Käuferschar! Auch das Kaffee- und Kuchenbuffet fand großen Anklang, so dass am Ende der Veranstaltung sowohl die Initiatoren - der Verein der Freunde und Förderer der GHS Pansdorf - und alle Beteiligten eine positive Bilanz zogen und diese Veranstaltung gern wiederholen möchten!

Zahnpflege macht Spaß

Unsere "alte Zahnfee" aus der Kindergartenzeit ist diese Woche zu Besuch in der Schule, um uns bei der richtigen Zahnpflege weiterhin zu unterstützen. Sie besucht alle Klassen. Mit einem lustigen Rap starten wir in die Stunde. Wir lernen etwas über den Aufbau der Zähne und den Zusammenhang zwischen Bakterien und Zucker. Dazu hatte sie abschreckende Bilder mit, die uns veranschaulichten, wie wichtig das tägliche Zähneputzen ist.

 

Jahresübersicht Techau

Hier kann man auf vergangene Ereignisse schauen.....

Osterbasar in Techau

Unsere diesjährigen Sieger und Siegerinnen

Mit viel Engagement haben die Eltern einen schönen Osterbasar am Standort Techau organisiert. Mit den Siegern des Vorlesewettbewerbes wurde der Startschuss gegeben und dann konnten groß und klein österlich basteln, an den Frühlingshaften Ständen shoppen oder einfach nur gemütlich beisammen sitzen bei Kaffee und Kuchen.

Die traditionelle Veranstaltung wurde gut besucht und ist jährlich ein gemeinsamer Treffpunkt des Dorfes.

 

 

JEDES JAHR DAS GLEICHE- "DER AOK LAUFTAG".....

Jedes Jahr nehme ich mir vor: „Dieses Mal läufst du nicht 120 min.. Dieses Mal höre ich vorher auf.“ Wenn dann aber die Kinder kommen und sagen sie wollen mit mir laufen, eine Stufe mehr erreichen als im Jahr davor, dann lasse ich mich doch wieder erweichen und laufe, laufe und laufe. Einmal im Jahr laufe ich freiwillig 120 min. und halte durch. Ohne die Kinder würde ich spätestens nach 10 min. aufgeben. Es ist einfach toll zu sehen, dass Kinder alles geben. Einige schlagen nach 90 min. noch Räder auf dem Platz, so mal eben nebenbei beim Laufen. Andere kämpfen Minute für Minute, um die nächste Stufe doch noch zu erreichen, obwohl sie nicht mehr können. Ein Mädchen steht traurig am Rand. Eine Wespe hatte sie zu Beginn gestochen und sie konnte nicht starten. „Lauf einfach los“, sag ich und sie läuft fröhlich dahin die nächsten 90 min. Die Erstklässler müssen sogar nach 30 min. mehrfach aufgefordert werden den Platz zu verlassen. Eine Erstklässlerin hat sich sogar nach ca. 90 min. wieder auf den Platz geschlichen und ist die letzte halbe Stunde einfach mitgelaufen – völlig entspannt ohne erkennbare Ermüdungserscheinungen. Abklatschen, zur Musik singend halb tanzend laufen, sich gegenseitig aufbauen, Späße machen, das alles macht diesen Lauf zu einem besonderen Erlebnis. Eltern feuern uns an vom Rand aus. Einige Eltern laufen sogar mit, lässig und ohne Probleme im Gegensatz zu mir. Auch eine Schulbegleiterin kämpft mit mir Runde um Runde, der zu betreuende Schüler ist halt noch auf dem Platz. Das nenne ich ArbeitseinsatzJ.  Nach 120 min. ist alles vorbei, völlig erschöpft mit knallrotem Kopf fahre ich heim. Die nächsten Tage spüre ich jeden Knochen und nehme mir ganz fest vor „im nächsten Jahr laufe ich keine 120 min.“ und im tiefsten Inneren muss ich selber lachen, denn diese Stimmung lasse ich mir freiwillig doch nicht entgehen.

 

Meike Hargasser

Klassenfahrt nach AMRUM

Alle Techauer waren auf Amrum

Mit dem Bus ging es für alle nach Dagebüll, dort stiefelten wir auf die Fähre und hatten eine ruhige Überfahrt nach Amrum.

Dort angekommen ging es gleich an das Zimmer einrichten und den Strand erkunden. Die nächsten Tage verbrachten wir bei Sonnenschein und guter Laune mit: der Strandolympiade, einer Wattwanderung, einer Wanderung über die ganze Insel, natürlich inklusive Leuchtturm und sämtlichen Spielplätzen. Schlüsselbänder knoten, Bernstein schleifen und ein Disco-Abend rundete die Klassenfahrt ab.

Es war wunderschön und für alle ein Erlebnis.

Vorlesetag- eine märchenhafte Zeit beginnt

Am 21.11.14 fand ein Vorlesetag an beiden Standorten statt. Dieser Vorlesetag war initiiert vom Bücherbus der Fahrbücherei.

 Im Standort Techau konnte der Bürgermeister als Lesepate gewonnen werden. Mit Beginn der Weihnachtszeit wurden Märchen als Thema gewählt. Ganz leise und mit großen Augen haben alle Kinder gespannt den Märchen von Hans Christian Andersen gelauscht, die Herr Keller und Frau Beyer märchenhaft vortrugen.

Es war ein wunderbarer Tag, der die Weihnachtszeit eingeläutet hat…

 

Einschulung in Techau 2014

Texte zum neuen Schuljahr, geschrieben von Kindern aus Klassenstufe 4

Meine neue Gruppe

In diesem Schuljahr werden die 1. bis 4. Klasse gemischt. Das finde ich nicht so toll, weil ich mich gefreut hatte, nur mit der 4. Klasse zusammen zu sein. Zum Glück sind einige Freunde in meiner Gruppe, zum Beispiel Tim und Bryan. In dieser Gruppe sind 19 Kinder: 6 Mädchen und 13 Jungen. Es sind neue Erstklässler dazu gekommen, sie heißen Elias und Anton. Das finde ich toll. Sie sind nett. Aus der 4. Klasse sind vier Kinder und in der 3. sind 10 Kinder. Wir machen immer tolle Sachen. Meine allerbesten Freunde sind Bryan, Kilian und Marvin. Meine Klassenlehrerin heißt Frau Theurich. Sie ist sehr nett und hilfsbereit zu den Kindern. Mit den Kindern aus meiner Klasse verstehe ich mich gut. Ich bin froh, in so eine Gruppe gekommen zu sein. Ich freue mich auf ein erfolgreiches Schuljahr, in dem ich mich anstrenge.

Von Finn

 

Die Gespenstergruppe

Wir sind die Gespenster. Wir wohnen oben unterm Dach. Wir heißen: Anton, Elias, Finn, Lara, Lara, Sarah, Clara, Morten, Kevin, Luca, Til-Luis, Marvin, Zoe, Janina, Tim, Tyll, Jan, Bryan, Fabian und Frau Theurich. Das ist sehr toll, dass jeder anders ist. Unsere Schule ist ganz toll. Es ist sehr schön hier. Wir haben einen Garten. Wir haben auch einen Schuppendienst. Wir haben einen Bolzi (Bolzplatz). Wir sind Wassermänner, Hexen und Gespenster. Es ist schön bei uns.

Von Fabian

 

Unsere Gruppe

Die Kinder heißen Sarah, Lara, Lara, Zoe, Janina, Clara, Finn, Tim, Bryan, Anton, Elias, Fabian, Tyll, Marvin, Til-Luis, Luca, Jan, Kevin und Morten.

Natürlich ist die beste Lehrerin in der Gespensterklasse Frau Theurich. Wir lernen sehr viel und tolle Sachen bei Frau Theurich. Wir lernen lesen, schreiben und rechnen. Die Neuen passen gut zu uns. Es sind zwei Jungs, sie heißen Anton und Elias. Wir sind 19 Kinder und eine Lehrerin. Wir haben zwei Kinder mit Hörgeräten. Wir haben in unserer Klasse eine Leseecke. Wir haben im Sachunterricht das Thema „Ich bin ich“.

Von Sarah und Lara

 

 

Ostereierlauf

Schon traditionell ist der Ostereierlauf der Schüler/innen am letzten Tag vor den Osterferien rund um den Mühlenteich. Für jede Runde gab es ein Osterei oder kleinen Hasen. Sonnenschein und gute Laune waren tolle Begleiter und alle haben sich mächtig angestrengt.

Danach ging es zum Osterbuffet zurück in die Schule. Die Leckereien werden von  den Kindern mitgebracht und es wurde ausgiebig geschmaust. Am Ende des Schultages wurden dann pro Lerngruppe noch die Runden anhand der Ostereier und- hasen gezählt. Es war wieder einmal eine tolle Leistung….

Osterbasar

Traditionell fand am 6. April der Osterbasar am Standort Techau statt. Unter der Schirmherrschaft der Eltern wurde ein tolles Angebot organisiert:

Der Tag begann mit dem Vorlesen der Sieger des Vorlesewettbewerbs. Neben der üblichen Cafeteria mit selbstgebackenem Kuchen, einem Bücher- und Spielzeugflohmarkt und Bastelstationen rund um die Osterdeko konnten Blumengestecke, Puppenkleider, fair gehandelte Produkte wie Kaffee und Schokolade und diverse handgefertigte Dekoartikel erworben werden. Der Tag war ein voller Erfolg und der Erlös kommt dem Förderverein der Techauer Schule zugute.

Allen Organisatoren, Helferinnen und Helfern aus der Elternschaft ein herzlicher Dank für die tolle Aktion!